Online Dating – Alles, was du wissen musst

0

Online Dating – Was ist das?

Dating oder auch das Treffen von potentiellen Lebenspartnern hat sich im Laufe der Jahre erheblich verändert. Während vor einigen Jahren noch Anzeigen in Zeitungen geschaltet wurden und bestimmte Bars und Discotheken aufgesucht wurden, die man als „Flirt-Orte“ bezeichnen kann, geht die heutige Partnersuche ganz neue Wege – digitale Wege. Früher war das Kennenlernen eher eine Art Zufall, heutzutage lässt sich die Partnersuche ganz professionell betreiben. Heutzutage verläuft die Partnersuche danke des Internet wesentlich einfacher. Wer heutzutage einen Partner über das Internet sucht, der kann unter diversen Singlebörsen wählen, die alle nur ein Ziel haben: Dir als User/in potentielle Partner/innen vorzuschlagen, die Single sind und sich auch auf der Suche nach einem geeigneten Partner befinden. Wie ernst jeder die Partnersuche betreiben möchte, kann jeder selber entscheiden, schließlich lässt sich über das Online Dating relativ schnell erfahren, ob jemand ernste Absichten hat, oder ob möglicherweise nur eine Affäre gesucht wird. Mit Hilfe des Internets lässt sich also wesentlich leichter einen Partner finden, da man sich über das Online Dating genau die potentiellen Partner/innen anzeigen lassen kann, die man sucht.

Doch wie läuft das Online-Dating genau ab?
Es gibt sehr viele verschiedene Singlebörsen und Partnerbörsen, aber die Vorgehensweise ist stets sehr ähnlich. Damit man seinen potentiellen Traumpartner/in kennenlernen kann, muss man sich ein Online Dating Profil erstellen. Hierbei kommt es wieder auf die Art der Singlebörse bzw. des Dating Portals an, welche Informationen zur Verfügung gestellt werden sollten. Damit du allerdings einen Überblick erhalten kannst, welche Informationen generell eine Rolle spielen, findest du hier einige Beispiele:

Der Name
Die Person, mit der du gerade chattest, möchte sicher gern wissen, wie du heisst. Aus diesem Grund braucht dein Online Dating Profil einen Namen von dir. Hier kommt es wieder auf die Art der Single-Börse an. Einige Singlebörsen verlangen von dir, dass du deinen richtigen Namen angibst, einige legen darauf weniger Wert, sodass du dir in diesen einen Spitznamen ausdenken kannst. Auch wenn es am Anfang vielleicht angenehmer ist einen Spitznamen zu wählen, ist es meist ratsam den korrekten Vornamen zu wählen, damit der oder die gegenüber zumindest weiß, dass du es ernst meist und auch als Person ernst zu nehmen bist.

Das Alter
Auch wenn das Alter heutzutage im Gegensatz von früher keine tragende Rolle bei der Wahl des Partner/in spielt, solltest du ein Alter angeben, schließlich ist es für dich so auch wesentlich leichter zu sehen, ob der Chatpartner/in das richtige Alter besitzt.

Eigene Werte
Viele Online Dating Portale geben dir die Möglichkeit dein Online Dating Profil so auszubauen, dass du dich optimal präsentieren kannst, schließlich möchtest du ja einen guten Eindruck hinterlassen und auch dafür sorgen, dass der oder die Chatpartner/in neugierig wird. Kleiner Online Dating Tipp: Wenn du möchtest, dass dein Online Dating Profil interessanter wird, dann solltest du dich selber dabei beobachten, wenn du ein Profil deines potentiellen Partners/in anschaust. Worauf achtest du da? Was interessiert dich besonders und vor allem welche Fragen stellst du dir? Sind einige Bilder oder Aussagen unklar bzw. machen neugierig, wie das gemeint sein könnte? Gib über diese Werte einen bewussten Einblick in dein Leben und zeige, dass du interessant bist. Wichtig ist, dass du darauf achtest nicht zuviel von die Preis zu geben, schließlich möchtest du ja noch interessant wirken und nicht gleich alles auf einmal verraten.

Hobbies / Freizeit
Wusstest du, dass deine Hobbies bzw. deine Freizeitaktivitäten für den Gegenüber sehr interessant sind? Viele Online Dating Plattformen bieten dir daher die Möglichkeit mehr über deine Hobby- und Freizeitaktivitäten zu schreiben. Auch hier gilt: Bleib du selbst, mach dich aber auch ein wenig interessant. Du kannst schließlich davon ausgehen, dass jemand, der dein Profil besucht nicht nur dein Profil besuchen wird, daher solltest du dafür sorgen, dass du positiv in Erinnerung bleibst. Achte darauf, dass du etwas findest, was Besonders ist, dir aber auch wirklich gefällt, schließlich wird dieses Thema möglicherweise zur Sprache kommen und dann kannst du mit deinem Wissen und Engagement in dem Bereich besonders überzeugen.

Anzeige

Gefällt dir / Gefällt dir nicht
Bei der Partnersuche geht es nicht nur darum zu gefallen, sondern es geht darum eine eigene Meinung zu haben und zu seinem Charakter zu stehen. Auch dafür haben viele Singlebörsen eine Lösung. In diesen Bereichen kannst du angeben, was dir bei einem Partner oder einer Parterin besonders wichtig ist und was für dich ein Ausschlusskriterium darstellt. So kannst nicht nur du im Profil von anderen sehen, ob dir diese Person gefällt, sondern auch andere haben so die Möglichkeit leichter einzuschätzen, ob du in die engere Auswahl kommst.

Ein eigener Status
Einige Online Dating Portale bieten dir nicht nur ein Drop-Down Menü, in welche du vorgefertigte Antworten auswählen kannst, sondern auch einen Status, den du selber definieren kannst. Hier stehen dir meist zwischen 200- und 1.000 Zeichen zur Verfügung, sodass du etwas über dich schreiben kannst. Was macht dich besonders, was ist dir wichtig und was sollte dein Traumpartner/in mitbringen, damit du dir mehr vorstellen könntest? All das kannst du in deinen Status schreiben und so der Person gegenüber einen bestimmten Eindruck über dich vermitteln. Der Status spielt daher wahrscheinlich eine der wichtigsten Rollen beim Online Dating, da dieser frei wählbar ist und man hier mit am meisten über die Person erfährt.

Welche Singlebörsen gibt es?

Während es vor wenigen Jahren nur Singlebörsen für die Allgemeinheit gab, sind nun mittlerweile wesentlich mehr Singlebörsen auf den Markt gekommen. Das Besondere: Viele dieser Online Dating Portale haben eine bestimmte Zielgruppe mit besonderen Bedürfnissen, sodass man sagen kann, dass es heutzutage sowohl allgemeine, als auch spezielle Single-Börsen gibt. Als Beispiel:

Mittlerweile gibt es beispielsweise Online Dating Portale für:

    • Akademiker
    • Menschen mit Behinderungen/Erkrankungen
    • Speziellen Musikgeschmäcker
    • Senioren
    • Fitnessfans
    • Landwirtschaftsbetreiber/innen
    • Übergewichtige
    • Homosexuelle
    • Alleinerziehende Singles
    • Regionen/Städte

Es gibt noch viele weitere verschiedene Online Dating Portale, sodass heutzutage sogut wie jeder über das Internet seinen Traumpartner/in kennenlernen kann.

Online Dating Apps

Wenn schon von digitaler Partnersuche die Rede ist, dann sollten natürlich auch Flirt-Apps nicht unerwähnt bleiben. Das eigene Smartphone kann heutzutage enorm dazu beitragen, dass man den Abend in einem netten Cafe verbringt, mit einer Person, die man bis vor 20 Minuten noch nicht mal kannte. Wie das gehen soll? Das geht mit sogenannten „Online Dating Apps“.

Wie funktionieren diese Apps?
Flirt-Apps sind Apps, die man sich auf das eigene Smartphone laden kann und mit denen man potentielle Partner/innen kennenlernen kann. Genau wie bei einer Single-Börse benötigt man bei diesen Apps ein eigenes Online Dating Profil. Hier lädt man ein Bild (oder mehrere hoch) trägt einige Informationen über sich ein und schon kann es losgehen. Über diese App werden dir die Singles vorgeschlagen, die deinen Ansprüchen und Wünschen entsprechen. Es gibt mehrere Möglichkeiten wie online geflirtet werden kann:

Möglichkeit 1:
Möchtest du diese Person kennenlernen: Ja / Nein.
Bewegst du das Profilbild der dir vorgeschlagenen Person in die eine Richtung, dann bedeutet das beispielsweise, dass du kein Interesse hast, schiebst du es in die andere Richtung, dann bedeutet dass, dass du Interesse an dieser Person hast. Wenn nun diese Person auch Interesse an dir hat (und dein Bild in die richtige Richtung schiebt (Interesse), dann öffnet sich ein Chatfenster und ihr könnt miteinander schreiben. So kann man sich selbst sicher sein, dass man nur von Personen angeschrieben wird, die man auch selber interessant findet. Das kann das Dating enorm erleichtern und spart sehr viel Zeit, da man nur Nachrichten von potentiellen Partnern erhält.

Möglichkeit 2
Bei der zweiten Möglichkeit kann jeder App-Nutzer, der ein eigenes Profil besitzt, selber definieren, wen er sucht und auch in welchem Umkreis er sucht. Diese Apps identifizieren dann genau die Partner, die sich in deiner Umgebung aufhalten. So kannst du, wenn du beispielsweise nach dem Essen gehen mit Freunden noch nicht alleine nach Hause fahren möchtest, dein Smartphone in die Hand nehmen und einstellen:

    • Frauen
    • Zwischen 28-35
    • In der Nähe: – bis zu 10km
    • Auf der Suche nach Dates
    • Gerade online

Mit diesen Einstellungen, die du in weniger als 3 Minuten vornehmen kannst, kannst du so noch Frauen in deinem Alter kennenlernen, die sich in deiner Umgebung befinden, deine Nachricht lesen können (weil sie gerade online sind) und Lust auf ein Date haben. So kann aus dem sehr kurzen Abend doch noch ein sehr langen und aufregender Abend werden.

Vorteile des Online Dating

Keine Probleme für schüchterne Menschen
Gehörst du zu den Menschen, die ein bisschen schüchtern sind? Fällt es dir schwer neue Menschen kennenzulernen? Dann könnte Online Dating für dich sehr geeignet sein, da du hier das Flirten „üben“ kannst. Die Distanz hilft vielen die eigene Schüchternheit zu überwinden. Vor allem Menschen, die bisher wenig Erfahrungen besitzen jemand anzusprechen können hier wesentlich leichter mit Menschen in Kontakt treten und so herausfinden, wie man flirtet und Spaß am Kennenlernen hat.

Jederzeit kennenlernen!
Es ist 3 Uhr nachts und du möchtest trotzdem mit jemandem schreiben? Dank des Internets kein Problem! Dank der Online-Dating Portale und der Dating-Apps hast du jederzeit die Möglichkeit deine Traumfrau bzw. deinen Traummann kennenzulernen. Es spielt zudem keine Rolle, ob du erkältet bist, oder ob du ungeschminkt in deinem Jogginghosen-Outfit auf dem Sofa sitzt. Online Dating bietet dir die Möglichkeit bequem von zu Hause aus jemanden kennenzulernen. Vergiss dabei aber nicht, dass Chatten nicht alles ist! Es ist auch wichtig aus dem Haus zu gehen und jemanden im realen Leben kennenzulernen.

Kostenloses Kennenlernen
Eigentlich ist es verwunderlich, dass viele Singlebörsen kostenlos nutzbar sind, aber es ist möglich! So kannst du jemanden kennenlernen, ohne Geld ausgeben zu müssen (Internetkosten etc. natürlich ausgeklammert).

Sehr praktisch
Online Dating ermöglicht es dir mit den Menschen jederzeit in Kontakt zu treten, die deinen Ansprüchen und Wünschen entsprechen. Wenn du abends ausgehst, dann kann es sein, dass du nicht eine Person triffst, siehst, oder kennenlernst, die den eigenen Ansprüchen entspricht. Im Internet hast du dieses Problem nicht. Hier kannst du selbst Nachrichten an deine Traumfrau / Traummann verschicken, wenn du im Bus oder in der Bahn sitzt.

Den eigenen Ansprüchen entsprechend
Wie oft hast du dir schon gedacht: „Leider nicht mein Fall“ oder auch „Leider nicht mein Typ“?
„Ich suche etwas anderes“, oder auch „Wir haben leider keine Gemeinsamkeiten“? Mit Hilfe der digitalen Partnersuche gehören diese Probleme der Vergangenheit an. Hier kannst du selber einstellen, worauf du besonders achtet und was dir wichtig ist und erhältst basierend auf deinen Einstellungen die Singles, die dir gefallen werden.

Große Auswahl an Singles
Während in einem Club oder einer Bar die Auswahl meisten sehr begrenzt ist, ist die Auswahl im Internet wesentlich größer. Somit muss du dich deine eigenen Wünsche bzw. Ansprüche hinten anstellen oder dir vielleicht sogar jemanden „schön reden“, sondern du kannst dir online die Zeit nehmen dir genau den Partner/in auszusuchen, den du näher kennenlernen möchtest.

Lass dich finden
Du bist gerade in eine wichtigen Meeting, schläfst gerade oder sitzt mit Freunden im Kino und denkst gar nicht daran jemanden kennenzulernen? Jemand möchte dich aber vielleicht gern kennenlernen und schreibt dir eine nette Nachricht. Mit Hilfe von Singlebörsen musst du gar nicht aktiv selber suchen, sondern du kannst dich finden lassen – und das sogar zu jeder Tageszeit.

Kein „Sorry, aber ich bin vergeben“
Möchte man jemanden im Club, oder ein einer Bar kennenlernen, dann kann es sein, dass der oder diejenige gegenüber einen auch sehr sympathisch findet und man sich einige Zeit unterhält nur um dann später feststellen zu müssen, dass man diese Person nicht wiedersehen wird, da diese einen Freund/in hat. Das kann schnell zu einer Frustration führen, da man sich mehr versprochen hat. Im Internet kann man davon ausgehen, dass die meisten Angemeldeten tatsächlich Single sind und man daher keinen Korb bekommt, weil die andere Person vergeben ist.

Selbstbestimmung
Lernt man jemanden in einer Bar oder in einer Diskothek kennen, dann kann es sein, dass die andere Person angetrunken ist und schnell einige „Kennenlern-Phasen“ überspringen möchte. So kommt es schneller zum ersten Kuss, oder auch mehr. Die obligatorische Frage „ob man noch auf einen Kaffee mit hoch kommen möchte“ steht möglicherweise schneller im Raum als einem lieb ist, sodass es schwer fallen kann jemanden kennenzulernen, der nicht nur „auf das Eine“ aus ist. Ein großer Vorteil des OnlineDatings besteht darin, dass man selber das Kennlern-Tempo bestimmen kann und so dafür sorgen kann, dass man sich in den Kennenlern-Phasen, die einem wichtig sind, Zeit nimmt. So kann man leichter herausfinden, ob der oder die Gegenüber wirkliches Interesse hat, oder ob das Sexuelle im Vordergrund steht.

Spaß am Flirten
Falls du noch wenig Erfahrung haben solltest und dir nicht ganz sicher bist wie man richtig flirtet, dann solltest du einfach mal online flirten. Es ist natürlich noch mal ein großer Unterschied, ob man beim Flirten jemanden direkt in die Augen schaut, oder „nur“ per Nachricht flirtet, aber jeder muss für sich herausfinden, welcher Weg der beste ist. Wenn man ein bisschen unsicher und schüchtern ist und es nicht schafft beispielsweise auf einer Veranstaltung jemanden kennenzulernen, dann kann Online Dating eine gute Alternative sein.

Die Nachteile des Online Datings

Natürlich bietet das digitale Kennenlernen nicht nur Vorteile, daher sollten auch die Nachteile beleuchtet werden. Doch welche Nachteile hat die Partnersuche im Internet?

Oberflächliche Gespräche
Vor allem in kostenlosen Singlebörsen kann es sein, dass die Gespräche inhaltlich eher sehr oberflächlich und anstrengend sind, da die Person gegenüber weniger das Kennenlernen im Fokus hat, sondern eher das Sexuelle. Die Nachrichten, die man in kostenlosen Singlebörsen erhält gehen tatsächlich meist eher in Richtung „Aussehen“ statt „Innere Werte“.

Warum meldet er / sie sich denn nicht mehr?
Während man gestern noch den ganzen Tag geschrieben hat und sich möglicherweise sogar abends noch „Gute Nacht“ gewünscht hat, kann es nun sein, dass sich die andere Person nicht mehr meldet. Schnell kommen Zweifel auf. Hat man etwas Falsches gesagt? Hat man sich falsch verhalten? Liegt es doch an dem Aussehen? All diese Zweifel müssen sehr schnell über Bord geworfen werden, denn „Interesse verloren“ gehört zu den Nachteilen des Online Datings. Es kann absolut nichts mit der eigenen Person, dem Aussehen, oder dem eigenen Charakter zu tun haben. Man weiß schlicht und einfach nicht genug über den anderen Menschen. So weiß man weder, ob diese Person noch mit anderen möglichen Partnern schreibt, ob diese Person lediglich Ablenkung suchte, oder der Expartner doch wieder interessanter wurde. Aus diesem Grund heisst es beim Online Dating: Euphorie bitte erst, wenn man sich das erste Mal trifft.

Nachrichten von anderen Männern und Frauen
Wenn man eine Person gefunden hat, die ein interessantes Profil besitzt und auch optisch sehr ansprechend ist, dann sollte man nicht den Fehler zu glauben, dass diese Person nur auf einen gewartet hat. Es ist davon auszugehen, dass diese Person täglich mindestens 10 Nachrichten erhält, wenn nicht sogar mehr. Dadurch, dass die Auswahl sehr groß ist, kann es sein, dass mehrere Personen angeschrieben werden müssen, bis es dann endlich zum langersehnten Gespräch kommt.

Teilweise kostenpflichtig
Auch wenn viele Singlebörsen kostenlos sind, gibt es auch kostenpflichtige Singlebörsen, sodass du etwas bezahlen musst, wenn du mit einer Person schreiben möchtest. Es lohnt sich allerdings zu überlegen etwas Geld in die Hand zu nehmen und eine professionelle Singlebörse zu nutzen, bei der die Chancen wesentlich besser stehen den Traumpartner/in kennenzulernen, als Singlebörsen, die kostenlos sind, da die Absichten in diesen meist weniger auf Beziehung ausgelegt sind.

„Flunkern“ fällt leichter
Schreibt man mit einer Person, die einen sehr interessiert, dann kann es sein, dass an einigen Stellen „geflunkert“ wird und die Wahrheit ein bisschen beschönigt wird. Hierbei sollte man nicht vergessen, dass es sein kann, dass der Chat-Partner/in das ebenfalls tut, sodass die Realität beim ersten Treffen anders aussehen kann, als man sich das vorgestellt hat. Dadurch, dass beim Online Dating die Distanz größer ist als beim realen Treffen, ist die Versuchung höher eine perfekte Antwort zu schreiben, als eine wahrheitsgemäße.

Bearbeitete Bilder
Der Chatpartner/in sieht aus wie Model ist sehr nett, gebildet und entsprechend zu 100% den eigenen Vorstellungen. Das kann sein, muss es aber nicht! Da sich Bilder heutzutage relativ leicht bearbeiten lassen, kann es sein, dass die Person beim ersten Treffen der Person auf dem Bild nur ähnelt. Auch kann es sein, dass diese Bilder nicht bearbeitet wurden, aber aus einem Winkel aufgenommen wurden, der den Chatpartner/in von seiner Schokoladenseite zeigt. Das ist nur natürlich schließlich möchte jeder ein gutes Bild abgeben, aber genau das gilt es im Hinterkopf zu behalten.

Rating: 5.0. From 5 votes.
Please wait...

Leave A Reply