Das perfekte Online Dating Profil

0

Beim Online Dating hast du im Gegensatz zum Flirten in der Diskothek eingeschränktere Möglichkeiten den oder die Gegenüber zu beeindrucken. Während du bei einer „echten Begegnung“ durch Gestik, Mimik, Hartnäckigkeit und beispielsweise auch Ironie punkten kannst, musst du beim Online Dating als Erstes mit deinem Profil überzeugen. Dein Profil ist deine Visitenkarte und ist zu wahrscheinlich 100% ausschlaggebend, ob der Chatpartner/in auf deine Nachricht antwortet, oder nicht. Bei der Besichtigung des Profils wird in den meisten Fällen nicht interpretiert wie beispielsweise „Könnte die Person das vielleicht so gemeint haben?“, oder „Ich kann mir nicht vorstellen, dass diese Person diesen Modegeschmack hat“. Alles das spielt beim Online Dating in Singlebörsen eine untergeordnete Rolle, was daran liegt, dass die Auswahl sehr groß ist.

Entspricht das besuchte Profil in den ersten 5-10 Sekunden nicht den eigenen Vorstellungen, dann wird diesem Profil keinerlei Beachtung mehr geschenkt und es wird sich anderen potentiellen Chatpartnern gewidmet. Doch wie genau kann man mit dem eigenen Online Dating Profil überzeugen? Worauf kommt es an und was sollte beachtet werden?

Die Profilbilder

Beim Online Dating kommt es in erster Linie auf das Aussehen an. Das Aussehen entscheidet, ob der Rest des Profils angesehen wird, oder ob man sich für einen anderen Chatpartner/in entscheidet. Aus diesem Grund solltest du dir genauestens überlegen, welche Bilder du für dein Online Dating Profil nutzt, schließlich möchtest du mit diesen überzeugen. Wichtig ist bei der Auswahl, dass du weißt, welche möglichen Interpretationen du mit diesen Bildern erreichst. Jedes gewählte Bild in Singlebörsen gibt eine unterbewusste Botschaft weiter und führt zu Interpretationen. Damit dir die Auswahl der Bilder leichter fällt, findest du hier wichtige Tipps zu den jeweiligen Eigenschaften der Bilder:

Sexy Fotos
Um den potentiellen Traumpartner/in zu beeindrucken und zu überzeugen, greifen viele Singles auf sehr sexy Fotos zurück, die andeuten, was sie zu bieten haben. Auch wenn Online Dating sehr stark auf das Aussehen fokussiert ist und viele Singles schon darauf achten, was der Chatpartner/in körperlich zu bieten hat, sollte schon genau überlegt werden, wie sexy die Profilfotos sein sollten. Das hat mehrere Gründe:

Oberflächlichkeit
Bilder, auf denen man sich sehr leichtbekleidet fotografiert, können den eigenen Charakter sehr schnell als oberflächlich erscheinen lassen, da „viel Zeit in die Erstellung dieser sexy Bilder“ investiert wurde. Eine mögliche Interpretation lautet also: Legt viel Wert auf das Körperliche, macht vielleicht charakterliche Abstriche und hat sonst weniger zu bieten.

Anzeige

Leicht zu haben
Als Single ist man meist auf der Suche nach einem Partner, der einem eine Seite an sich zeigt, die er sonst kaum jemand anderem zeigt. Dazu gehört auch „die sexy Seite“. Frauen und Männer, die dem gesamten Internet sehr viel zeigen, können so also an Reiz verlieren, da sie zu vielen Menschen zu viel zeigen und für den potentiellen Partner so „weniger übrig bleibt“, da er sich weniger als etwas Besonderes fühlt.

Selbstverliebt
Selbstbewusstsein ist sehr wichtig und gehört zu den Eigenschaften die sowohl Singlemännern, als auch Singlefrauen sehr gefallen. Hier muss allerdings wieder die goldene Mitte gefunden werden, schließlich ist „Selbstverliebt“ schon wieder „zu viel Selbstbewusstsein“. Natürlich ist es wichtig, dass man den eigenen Körper und die Stärken dieses kennt, dennoch gehören Arroganz und Selbstverliebtheit zu den Eigenschaften, die bei einem Partner sehr anstrengend sein können. Erwecken die eigenen Bilder also einen selbstverliebten Eindruck, dann kann das viele potentielle Chatpartner/innen verschrecken.

Mangelnde Kreativität
Das eigene Online Dating Profil besteht aus insgesamt drei Selfies, die alle voraussichtlich hintereinander aufgenommen wurden? Das kann von mangelnder Kreativität zeugen, schließlich muss es doch auch andere Bilder von einem geben? Hier spielen gleich wieder Interpretationen eine große Rolle, schließlich könnten hier gleich folgende Fragen auftauchen:

Hat diese Person keine anderen Fotos?

    1. Gibt es vielleicht etwas, was auf diesen Fotos bewusst in den Hintergrund treten soll? (bezogen auf das Aussehen)?
    2. Meint diese Person es überhaupt ernst mit dem Dating, schließlich sieht es nicht so aus, als ob sich diese Person Mühe gibt?

All das kann dazu führen, dass das eigene Profil weniger häufig besucht wird, bzw. dass auf versendete Nachrichten nicht reagiert wird.

Schlechte Qualität
Nicht nur der Inhalte der Bilder spielt beim Online Dating eine große Rolle, sondern auch die Qualität der Bilder. Da auch hier stets eine Bewertung des Betrachters erfolgt, sollte darauf geachtet werden, dass es mindestens 2 Fotos gibt, die sehr scharf sind, sodass der Betrachter/in genau sehen kann, wie der potentielle Chatpartner/in wirklich aussieht. In Zeiten der Bildbearbeitung werden Bilder von Singles noch genauer betrachtet um herauszufinden, ob diese eventuell ein wenig „verbessert“ wurden. Auch führt geringe Qualität der Bilder zu negativen Assoziationen. So kann die Auswahl dieser Bilder zu folgenden Assoziationen führen:

    • Die Person legt generell wenig Wert auf Qualität
    • Der Person fehlt der Blick für Ästhetik
    • Die Person hat nur geringes Interesse wirklich jemanden kennenzulernen
    • Das Engagement dieser Person jemand kennenzulernen scheint gering zu sein
    • Optische Makel sollen damit wegretuschiert werden Um dem Traumpartner/in zu zeigen, dass man es wirklich ernst meint, sollte man qualitativ hochwertige Bilder wählen.

Um das Ganze noch ein wenig greifbar zu machen: Beim ersten Date möchte man auch optisch einen sehr guten Eindruck machen. Das gilt auch beim Online Dating!

Bearbeitete Fotos
Bilder, die sehr stark bearbeitet wurden, wirken häufig sehr unnatürlich und können auch viele Fragen aufwerfen:

    • Was möchte diese Person damit bezwecken?
    • Welche Teile des Bildes sollen dadurch in den Hintergrund treten?
    • Warum wurden diese Bilder bearbeitet?
    • Sieht diese Person wirklich so aus, wie auf den Bildern?

Die letzte Frage gehört zu den Fragen, die voraussichtlich dafür sorgen werden, dass die versendeten Fragen nicht beantwortet werden. Das wird weniger damit zu tun haben, dass man optisch anders aussieht als auf dem Foto, sondern es wird damit zusammenhängen, dass der Chatpartner/in bereits die Vermutung hat, dass es einen negativen Grund geben könnte, weshalb diese Bilder bearbeitet wurden. Diese Vermutungen können ausreichen, dass das einstige Interesse verloren geht und sich nach anderen Partnern umgesehen wird.

Eifersucht wecken
Viele Singles halten es für eine gute Idee Bilder beim Online Dating zu verwenden, die sie mit vielen Personen des anderen Geschlechts zeigen. Damit soll erreicht werden, dass der Chatpartner/in glaubt jemanden gefunden zu haben, der bereits sehr stark begehrt wird. Diese Begierde soll dann dazu führen, dass man sich dafür entscheiden soll, diese Person auch kennenlernen zu wollen, da bereits viele andere „ja nicht irren können“. Soweit scheint der Grundgedanke plausibel, allerdings taucht dann im zweiten Schritt schnell die Frage auf: „Warum ist diese Person auf dem Bild dann Single, wenn sie anscheinend freie Auswahl hat?“ Genau diese Frage kann dafür sorgen, dass Zweifel aufkommen und man sich gegen ein Kennenlernen entscheidet. Wieso? Hier mögliche Assoziationen:

  • Anscheinend hohe Konkurrenz
  • Nicht beziehungstauglich
  • Könnte zukünftig Eifersucht schüren
  • Hatte wahrscheinlich schon sehr viele Partner
  • Hat nur geringes Interesse „etwas Festes“ zu finden

Weitere interessante Artikel

Ex zurückgewinnen
Singlereisen
Fernbeziehung
Kennenlernen

Rating: 5.0. From 8 votes.
Please wait...

Leave A Reply